Aktuelles

13.04.2019 Samstag

DLRG Maintal bestätigt Vorstand


Am Freitag, 5. April fand die alljährlich Mitgliederversammlung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Ortsgruppe Maintal e.V. im Vereinsheim Braubachstraße statt.


Gut 30 Mitglieder waren der Einladung der ehrenamtlichen Lebensretter gefolgt, um den alten Vorstand zu entlasten und eine neue Vereinsführung zu wählen. Der erste Vorsitzende Ralf Göbel eröffnete die Sitzung. In seinem Bericht fasste er die Ereignisse des vergangenen Jahres zusammen und ehrte langjährige Mitglieder für ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten: für 25 Jahre Marc Ansmann und Katharina Krug und für 10 Jahre Patrick Fassing, Sylvia Sailler und Robin Sailler. Laut Volland nahm der geplante Bau eines neuen Vereinsheims auf dem genutzten Gelände der Braubachstraße einen beachtlichen Teil seiner Vorstandsarbeit ein. „Die Kassensituation verzeichne ein sehr positives Plus“, so Uwe Kausch. Dies bestätigte auch die Kassenrevision in deren anschließendem Bericht. Peter Logsch,... mehr


16.02.2019 Samstag

Sucheinsatz nach "K718"


Ein Suchtrupp im Einsatz

Ein Suchtrupp im Einsatz

Maintal. Mittlerweile ist es fast eine Woche her, dass Unbekannte eine Skulptur der Mainufergalerie abgesägt und weggeschafft haben. Doch die Hoffnung darauf, das Kunstwerk der Frankfurter Bildhauerin Bianca Thater wiederzufinden, haben die Mitglieder der Stadtleitbildgruppe Mainufer immer noch nicht aufgegeben.


Von Carolin-Christin Czichowski (Hanauer Anzeiger) Am Mittwoch und am gestrigen Donnerstag war eine Delegation der Ortsgruppe Maintal der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) auf dem Main unterwegs, auf der Suche nach der verschollenen Skulptur. Denn wie berichtet, hatte eine Ruderin diese kurz nach dem Vorfall möglicherweise im Main treiben sehen. „Wir waren am Mittwoch und gestern mit acht Personen vor Ort“, erklärte Ralf Göbel, Vorsitzender der Maintaler DLRG, auf Anfrage. Die freiwilligen Helfer haben jeweils in zwei Booten den Uferbereich des Flusses bis zur Offenbacher Schleuse abgesucht. Gefunden haben sie aber nichts, ebenso wie die Wasserschutzpolizei bei einer Suche Anfang der Woche. „Wir hatten die Hoffnung, dass die Skulptur sich vielleicht am Ufer verfangen... mehr


10.12.2018 Montag

45. Traditionelles Nikolausschwimmen DLRG Maintal am 02.12.2018


Am ersten Advent fanden sich die Wasserretter der DLRG Maintal der Feuerwehr  Maintal zu ihrem traditionellen Nikolausschwimmen zu dem auch Schwimmer der DLRG Seligenstadt  sowie ein Schwimmer der DLRG Ludwigsburg(BaWü) und auch der ehrenamtliche Maintaler Stadtrat Lochmann, der erstmalig mitschwamm an den Mainwiesen in Dörnigheim ein. Insgesamt stiegen nach 16:00 Uhr 24 Schwimmerinnen und Schwimmer in die 6 Grad kalten Fluten des Mains und schwammen von einer Stelle knapp unterhalb der Staustufe bis zum Ausstieg in Höhe der Karl Leis Straße. In der aufkommenden Dunkelheit konnte man die Schwimmer an Ihren Fackeln schon von weitem sehen. Infolge des Wassermangels nach dem sehr trockenen Sommer mussten sich die 24 Schwimmerinnen und Schwimmer allerdings kräftig anstrengen und... mehr


03.12.2018 Montag

[Bekanntmachung] Änderungen der Trainingszeiten


Das letzte Training der Saison 2018 findet für dieses Jahr am 17.Dezember statt.   Wir starten das Training im neuen Jahr am 14.Januar 2019 Aktuelle Trainingszeiten Die erste Stunde von 18.00 - 18.55Uhr Die zweite Stunde von 19.00 - 19.55Uhr   Wir wünschen allen Mitgliedern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019 mehr


05.11.2018 Montag

Kürbisschnitzen der Jugend


Am Sonntag den 28.10 kamen 18 Kinder und Jugendliche der DLRG Ortsgruppe Maintal im Vereinsheim zusammen um ihre Halloween-Kürbisse zu schnitzen. Nach wenigen Stunden und jeder Menge Spaß entstanden mehr als 25 Kunstwerke aus Kürbissen, welche vom Schäferhof (Wachenbuchen) der DLRG Jugend Maintal gespendet wurden. Zum Abschluss der Veranstaltung gab es leckere Kürbissuppe, welche im Schein der Halloween-Kürbisse verspeist wurde. Wir danken dem Schäferhof (Wachenbuchen) für die gespendeten Kürbisse mehr