Aufnahmestopp

 

Leider können wir ab sofort keine neuen Anwärter für das
Jugendschwimmabzeichen Bronze, Silber und Gold aufnehmen.

Wir geben bekannt sobald wir wieder Kapazitäten auf den
Bahnen der ersten Stunde haben.

Aktuelles

10.04.2018 Dienstag

Grundlehrgang Hochwasser im Landesverband Hessen


Gruppenbild der Teilnehmer Grundlehrgang Hochwasser

Gruppenbild der Teilnehmer Grundlehrgang Hochwasser

Drei Maintaler Katastrophenschützer erlernen den Umgang mit dem Hochwasser und seinen Gefahren
3 Katastrophenschutzhelfer des 1. Wasserrettungszuges Main-Kinzig haben am 07. und 08. April 2018 Ihren Grundlehrgang Hochwasser in der Landesschulungstätte am Edersee mit Erfolg abgeschlossen. Neben der theoretischen Ausbildung zur Deichsicherung und den Begriffsdefinitionen erlernten Sie ebenfalls die in der Praxis angewendeten Deichverteidigungsvarianten wie das korrekte füllen eines Sandsackes, den Aufbau des Sandsackrostes, der Quellkade sowie des Voll- und des Notdammes. Der Lehrgang wurde nach einer theoretischen und praktischen Prüfung in praller Sonne mit Erfolg abgeschlossen. mehr


30.03.2018 Freitag

Ein Projekt mit Zukunft - BruMaNiHau meldet neuen Teilnehmerrekord zum 6. Ausbildungsabend. Thema war: Ausbildung am SONAR


SOund Navigation And Ranging – Schallnavigation und Distanzmessung
Am Mittwoch war es wieder so weit, der sechste Termin für das Jahr 2018 stand auf dem Terminplan. Und so langsam hat sich die Veranstaltungsreihe und ihre Qualität bei den Helfern und Helferinnen herumgesprochen, nicht nur bei den beteiligten Ortsgruppen, nein, im gesamten Bezirk macht es die Runde. So konnte man dieses Mal einen neuen Rekord bei der Teilnehmerzahl verzeichnen: 22 motivierte Rettungsschwimmer und Rettungsschwimmerinnen trafen sich im Vereinsheim der DLRG Ortsgruppe Maintal, um dort dem Referenten Uwe Kausch und seiner Einführung in den „Einsatz des SONAR“ zu folgen. Der Abend startete mit einer kurzen Vorstellung und Infos zum Aufbau des Gerätes, der Funktionsweise und der Befestigung an den verschiedenen Bootstypen der DLRG Main-Kinzig. Anschließend wurde die... mehr


29.03.2018 Donnerstag

Jeder Nichtschwimmer ein Schwimmer, jeder Schwimmer ein Rettungsschwimmer


Frei nach diesem Motto der Deutschen-Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) bietet die DLRG Ortsgruppe Maintal e.V. einen Prüfungskurs für das Deutsche-Rettungsschwimmabzeichen in Bronze oder Silber an. Der Kurs startet am Montag, den 09.04.2018 um 19:15 Uhr am Beckenrand des Maintalbades in Maintal-Dörnigheim und endet am 07.05.2018. An den 5 aufeinanderfolgenden Montagabenden wird sowohl die Theorie zum Rettungsschwimmen gelehrt wie auch die Praxis im Wasser geprüft. Damit Sie die Prüfung bestehen können, sollten Sie gesundheitlich uneingeschränkt sportfähig und auch konditionell nicht völlig untrainiert sein. Minderjährige Teilnehmer benötigen zusätzlich eine Einverständniserklärung der erziehungsberechtigten Person. Die Kosten für den Kurs belaufen sich auf 50 Euro pro... mehr


27.03.2018 Dienstag

Zug-Treffen der Katastrophenschutz-Einheit


Am vergangen Donnerstag hat der Technische Leiter Einsatz der DLRG Bezirk Main-Kinzig Sedat Müftahi zum ersten Zug-Treffen geladen. Zu diesem Termin kamen ca. 30 Katastrophenschutzhelfer, Gruppenführer und Zugführer in den Schulungsraum des Gefahrenabwehrzentrums Hanau. Neben den geplanten Terminen des 1. WRZ Main-Kinzig wurden die Neuigkeiten aus dem Landesverband und die Umsetzung der neuen Prüfungsordnung von Sedat vorgestellt. Auch aus dem Bereich Einsatzfahrzeuge gab es viel zu berichten: Der  alte Einsatzleitwagen, an dem die Zeit schon deutliche Spuren hinterlassen hat, wird durch einen gebrauchten VW T5 Transporter ersetzt. Dieser wird aktuell in Eigenleistung umgerüstet und ausgebaut und wird das bisherige Fahrzeug am Standort in Bruchköbel ersetzen. Ebenso wird die DLRG... mehr


20.03.2018 Dienstag

Kraftfahrerfortbildung des 1.Wasserrettungszuges Main-Kinzig


Am vergangenen Samstag kamen die Helfer des 1. Wasserrettungszuges Main-Kinzig (1. WRZ MKK) im Gefahrenabwehrzentrum Hanau zusammen um sich als Kraftfahrer Katastrophenschutz fortbilden zu lassen. Die Veranstaltung startete mit einem Lehrvortrag von Bernd Enders mit dem Thema „Betriebs- und Verkehrssicherheit der Einsatzfahrzeuge“. Die Einsatzkräfte wiederholten das vorgehen zur Überprüfung der Betriebssicherheit, Kontrolle von Wasser- und Oelstand, Luftdruck, Kraftstoffvorrat und Energiestand der Batterie, kurz W-O-L-K-E. Nach der Theorie folgte die praktische Prüfung der Einsatzfahrzeuge auf Betriebs- und Verkehrssicherheit. Nach der Überprüfung wurden die Einsatzkräfte zum Thema „Fahren im Marschverband“ geschult. Nach der Auffrischung der Hand- und Winkerkellen-Signale konnte... mehr