Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Aktuelle Infos zum Ausbildungsbetrieb

Hallo liebe Mitglieder,

hallo liebe Eltern! 

vielen lieben Dank für die vielen Rückmeldungen und die positiven Kommentare. Wir hatten nicht damit gerechnet, dass mehr als 100 Mitglieder unter den strengen Hygieneregeln wieder aktiv schwimmen möchten – das macht uns einerseits Hoffnung, stellt uns aber auch vor große organisatorische Herausforderungen.

Wie geht es nun weiter?

Auf Grundlage der Rückmeldungen werden wir nun in den kommenden Tagen die Einteilung der Gruppen durchführen und einen minuten-genauen Zeitplan für das Training entwickeln, damit der notwendige Abstand innerhalb einer Gruppe und auch zwischen den einzelnen Gruppen zu jeder Zeit gewährleistet ist, insbesondere beim Umkleiden und Duschen. Da wir dies alles in unserer Freizeit erledigen, benötigen wir noch weitere 3-4 Wochen, um alles zu organisieren. Denn unser Ziel ist es, ein möglichst sicheres Training anzubieten. Hier findest du das Hygienekonzept der DLRG OG Maintal e.V. sowie die Corona-Trainingesregeln der DLRG OG Maintal e.V..

Wir haben am vergangenen Sonntag beschlossen, dass das Training am 19.10.2020 zunächst nur mit ein paar wenigen Gruppen startet, um zu prüfen, ob unsere Konzepte und Regelwerke in der Praxis umsetzbar sind und um selbst „warmzulaufen". In den folgenden Wochen werden wir abhängig von den gewonnenen Erkenntnissen die weiteren Trainingsgruppen bis zur derzeit maximalen Belegung im Maintalbad hinzunehmen.

Wir werden Euch zuvor Anfang Oktober nochmals schriftlich per Post informieren und Euch eine Trainingskarte (Gruppenzuordnung und Einlasskarte) sowie die genauen Details zum Training zusenden.

In der Zwischenzeit werden wir zudem die bestellten Kapuzenpullis bei einem Lieferanten beschaffen, damit wir diese gleich zum Trainingsbeginn ab dem 19.10.2020 gegen Barzahlung von 5 EUR bzw. 10 EUR ausgeben können.

Wir freuen uns auf Euch – bleibt gesund!

CORONA-TRAININGSREGELN der DLRG-OG Maintal e.V.                        Stand 13.09.2020

Unser Trainingsangebot während der Corona-Pandemie kann nur unter strengen Regeln, die auch zwingend befolgt werden müssen, umgesetzt werden. Diese Zusammenfassung enthält die allgemeinen behördlichen Auflagen, die Hygieneregeln des Maintalbades, die Leitlinien der DLRG und spiegelt diese an den Möglichkeiten unserer Ortsgruppe. Da diese Regelungen ständig aktualisiert werden, können wir auch nicht sagen, wie lange der jeweilige Stand gültig ist. Klar ist nur, unsere ehrenamtlichen Trainer geben ihr Bestes für dieses Minimalangebot und wünschen sich alle, möglichst bald ein Training „wie früher“ und „für Alle“ durchführen zu können.

Aktuell wird es so aussehen:

Wir müssen neue feste Trainingsgruppen aus je einem Trainer und 6 Schwimmern bilden. Diese bleiben vom Betreten des Maintalbades, während des Umziehens in fest zugewiesenen Umkleiden, dem Duschen und dem anschließenden gemeinsamen betreten der Schwimmhalle und auch beim Schwimmtraining von allen anderen Gruppen getrennt. Auch nach dem Training geht die Gruppe, geführt vom Trainer, direkt in ihre Umkleide und von dort zusammen zum Ausgang. Wichtig: Nach dem Training sind ein nochmaliges Duschen und das Föhnen der Harre nicht erlaubt! Die Eltern werden in der kalten Jahreszeit gebeten, ihren Kindern geeignete Kopfbedeckung (bspw. eine Pudelmütze) mitzugeben und sie ggf. pünktlich am Maintalbad wieder abzuholen.

Grundsätzlich ist im Innenraum des Maintalbades auf allen Wegen zwingend der Abstand von 1,5 m zu anderen einzuhalten und eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, die nur während des Schwimmens und beim Duschen abgelegt werden darf. Jeder Trainingsteilnehmer hat eine mit seinem Namen markierte Tüte oder Box mitzubringen, in der er während des Schwimmens seine persönliche Mund-Nase-Bedeckung aufbewahrt. 

Die Adress- und Kontaktdaten der Trainingsteilnehmer müssen aktuell vorliegen, da wir eine Aufzeichnungspflicht und im Fall einer Infektion auch eine Melde- und Informationspflicht haben.

Daraus folgt im Einzelnen:

ABHOLEN muss pünktlich erfolgen, da sich keiner im Eingangsbereich des Maintalbades aufhalten darf.  Auf der Freifläche davor ist jeder verpflichtet, auf Abstand zu achten.

ANFÄNGERKURSE können aufgrund der erforderlichen Nähe vorerst NICHT angeboten werden.

CHLOR im Wasser der Schwimmbecken und ein starker Luftaustausch über die Lüftungsanlage sorgen zusammen mit den Abstandsregeln für ein geringes Risiko in der Schwimmhalle.

CHRONISCH KRANKE und sonstige Mitglieder mit erhöhtem Risiko sollten besser weiterhin das Schwimmtraining ausfallen lassen.

DATEN der Trainingsteilnehmer müssen zumindest während der Dauer dieser Regeln gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Wer keine Datenschutzerklärung abgibt, darf derzeit nicht teilnehmen.

DISKUSSIONEN über diese Regeln werden nicht geführt, wer sie nicht akzeptieren will, hat keine Trainingsmöglichkeit. Nur bei strikter Anwendung können wir die Verantwortung für den Trainingsbetrieb übernehmen.

DUSCHEN ist nur kurz vor dem Betreten der Schwimmhalle möglich, nach dem Schwimmen gibt es keine Duschgelegenheit. Wir empfehlen, noch einmal nach der Rückkehr zuhause zu duschen.

EXTERNE Personen (z.B. zum Schnuppern, zum Begleiten, für Prüfungen) dürfen nicht eingelassen werden. Hier bleibt nur der Verweis auf eine hoffentlich nicht zu ferne Zukunft ohne Pandemiegefahr.

FEHLEN sollte nur, wer sich mit Grund abmeldet, denn wer 3x unentschuldigt fehlt wird aufgrund der knappen Plätze von der Gruppenliste gestrichen. Abmeldungen sind möglichst bis 16:00 Uhr an die E-Mailadresse: Training@maintal.dlrg.de zu senden. 

GRUPPEN sind fest eingeteilt, wechseln oder tauschen ist aufgrund des Aufwandes und der Hygiene vorerst unmöglich. 6 Personen als maximale Gruppengröße ist uns zwingend vorgeschrieben – keine Ausnahmen.

HAARE FÖHNEN ist NICHT möglich, es ist weder von der Zeit noch aus Hygienegründen durchführbar. Unbedingt bei kaltem Wetter an eine Kopfbedeckung denken.

INFEKTION mit Verdacht auf COVID-19 müssen bei bekanntwerden der DLRG OG Maintal e.V. weitergemeldet werden, damit wir sicherstellen können, dass die Kontaktpersonen aus dem Training informiert werden. Die Mitteilung erfolgt über: Training@maintal.dlrg.de  

KRANK darf keiner teilnehmen. Wer Fieber oder andere Krankheitszeichen hat, muss sich abmelden. Eine Trainingsteilnahme kann bei Erkrankung einer Person aus dem gleichen Haushalt ebenfalls nicht erfolgen. Abmeldung über Training@maintal.dlrg.de     

KONTAKT zwischen den Gruppen ist NICHT erlaubt, das gilt auch für Geschwisterkinder und Schulfreunde, da die Gruppentrennung keine Ausnahmen macht.

MASKEN (Mund-Nase-Bedeckungen) hat jeder selbst mitzubringen und vor dem Maintalbad aufzusetzen. Bitte unbedingt an eine mit Namen versehene Hülle für die Trainingszeit denken.

REGELVERSTÖSSE grober Art gegen diese Richtlinien führen zum direkten Ausschluss vom Trainingsbetrieb.

SICHERHEIT vor einer Infektion können wir nicht garantieren, doch versichern wir, dass wir alle bekannten Bausteine zur Verhinderung bestmöglich umsetzen.

TRAININGSABSAGEN seitens der DLRG OG Maintal e.V. kann es aus verschiedensten Gründen auch sehr kurzfristig geben. Bitte auf die telefonische Erreichbarkeit vor dem Trainingsbeginn achten. Und bitte auch regelmäßig auf unserer Homepage informieren: Maintal.dlrg.de

TREFFPUNKT ist immer im Außenbereich vor dem Gebäude. Leider auch bei sehr schlechtem Wetter.

UMKLEIDEN muss sich jeder schnell und ohne Hilfe können. Schon beim Eintreffen sollte jeder trockene Schwimmkleidung „drunter“ tragen, andere Unterwäsche für den Heimweg nicht vergessen.

VERSPÄTUNG ist nicht auszugleichen, da alle Wege der einzelnen Gruppen nur gemeinsam und zur festgelegten Zeit erfolgen (zu spät => kein Training). Das Elterntaxi sollte sich beim Hinbringen überzeugen, dass die richtige Gruppe noch wartet. Wurde die zugeordnete Trainingsgruppe verpasst, bitten wir Sie um nachträgliche Abmeldung per E-Mail, da dies sonst als unentschuldigt gezählt wird. Training@maintal.dlrg.de

WARTEN ist nur außerhalb des Bades oder in der Schwimmbadgaststätte unter den dort geltenden Regelungen möglich. Der Zugang und das Verlassen der Gaststätte ist nur zeitversetzt zu unseren Gruppenwechseln möglich.

ZWEIFEL an der Infektionssicherheit oder an Teilen dieser Regeln sollte jeder ernst nehmen und ggf. besser erst wieder am Training teilnehmen, wenn diese Regelungen nicht mehr notwendig sind.

Hier kannst du das Dokument herunterladen.

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,
liebe Kids,

Wir möchten Euch über den aktuellen Stand der Planung des Trainings in der Schwimmhalle informieren:

Unser Vorstand spricht seit dem Trainingsabbruch im April regelmäßig mit der Schwimmbadleitung, unseren Trainern und weiteren wichtigen Stellen und versucht die Fortsetzung des Trainings zu ermöglichen. Aktuell muss erst das Hygienekonzept für die Schwimmhalle fertig werden, dann müssen wir klären, wie wir es umsetzen können.

Es ist noch nicht sicher, aber wir wollen Euch schon jetzt darstellen, wie es werden könnte:
Die Schwimmhalle wird erst nach der Freibadesaison geöffnet werden.
Unsere Trainingsgruppen werden kleiner sein, die neuen Gruppen werden unterschiedliche Einlass-, Wasser- und Ende-zeiten haben. Jeder Trainer holt seine Gruppe am Einlass ab, führt durch Umkleide, Dusche, Training und zurück. Deshalb wird zu spät kommen oder Begleitung in die Umkleide nicht mehr möglich sein.

Wenn Termine, Zeiten und die Bedingungen für unser Training in der Corona-Zeit feststehen, werden wir Euch über die genauen Regeln informieren.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund!

Wir halten Euch über unsere Website und den Sozialen Medien auf dem Laufenden!

CORONA-TRAININGSREGELN der DLRG-OG Maintal e.V.                        Stand 13.09.2020

Unser Trainingsangebot während der Corona-Pandemie kann nur unter strengen Regeln, die auch zwingend befolgt werden müssen, umgesetzt werden. Diese Zusammenfassung enthält die allgemeinen behördlichen Auflagen, die Hygieneregeln des Maintalbades, die Leitlinien der DLRG und spiegelt diese an den Möglichkeiten unserer Ortsgruppe. Da diese Regelungen ständig aktualisiert werden, können wir auch nicht sagen, wie lange der jeweilige Stand gültig ist. Klar ist nur, unsere ehrenamtlichen Trainer geben ihr Bestes für dieses Minimalangebot und wünschen sich alle, möglichst bald ein Training „wie früher“ und „für Alle“ durchführen zu können.

Aktuell wird es so aussehen:

Wir müssen neue feste Trainingsgruppen aus je einem Trainer und 6 Schwimmern bilden. Diese bleiben vom Betreten des Maintalbades, während des Umziehens in fest zugewiesenen Umkleiden, dem Duschen und dem anschließenden gemeinsamen betreten der Schwimmhalle und auch beim Schwimmtraining von allen anderen Gruppen getrennt. Auch nach dem Training geht die Gruppe, geführt vom Trainer, direkt in ihre Umkleide und von dort zusammen zum Ausgang. Wichtig: Nach dem Training sind ein nochmaliges Duschen und das Föhnen der Harre nicht erlaubt! Die Eltern werden in der kalten Jahreszeit gebeten, ihren Kindern geeignete Kopfbedeckung (bspw. eine Pudelmütze) mitzugeben und sie ggf. pünktlich am Maintalbad wieder abzuholen.

Grundsätzlich ist im Innenraum des Maintalbades auf allen Wegen zwingend der Abstand von 1,5 m zu anderen einzuhalten und eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, die nur während des Schwimmens und beim Duschen abgelegt werden darf. Jeder Trainingsteilnehmer hat eine mit seinem Namen markierte Tüte oder Box mitzubringen, in der er während des Schwimmens seine persönliche Mund-Nase-Bedeckung aufbewahrt. 

Die Adress- und Kontaktdaten der Trainingsteilnehmer müssen aktuell vorliegen, da wir eine Aufzeichnungspflicht und im Fall einer Infektion auch eine Melde- und Informationspflicht haben.

Daraus folgt im Einzelnen:

ABHOLEN muss pünktlich erfolgen, da sich keiner im Eingangsbereich des Maintalbades aufhalten darf.  Auf der Freifläche davor ist jeder verpflichtet, auf Abstand zu achten.

ANFÄNGERKURSE können aufgrund der erforderlichen Nähe vorerst NICHT angeboten werden.

CHLOR im Wasser der Schwimmbecken und ein starker Luftaustausch über die Lüftungsanlage sorgen zusammen mit den Abstandsregeln für ein geringes Risiko in der Schwimmhalle.

CHRONISCH KRANKE und sonstige Mitglieder mit erhöhtem Risiko sollten besser weiterhin das Schwimmtraining ausfallen lassen.

DATEN der Trainingsteilnehmer müssen zumindest während der Dauer dieser Regeln gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Wer keine Datenschutzerklärung abgibt, darf derzeit nicht teilnehmen.

DISKUSSIONEN über diese Regeln werden nicht geführt, wer sie nicht akzeptieren will, hat keine Trainingsmöglichkeit. Nur bei strikter Anwendung können wir die Verantwortung für den Trainingsbetrieb übernehmen.

DUSCHEN ist nur kurz vor dem Betreten der Schwimmhalle möglich, nach dem Schwimmen gibt es keine Duschgelegenheit. Wir empfehlen, noch einmal nach der Rückkehr zuhause zu duschen.

EXTERNE Personen (z.B. zum Schnuppern, zum Begleiten, für Prüfungen) dürfen nicht eingelassen werden. Hier bleibt nur der Verweis auf eine hoffentlich nicht zu ferne Zukunft ohne Pandemiegefahr.

FEHLEN sollte nur, wer sich mit Grund abmeldet, denn wer 3x unentschuldigt fehlt wird aufgrund der knappen Plätze von der Gruppenliste gestrichen. Abmeldungen sind möglichst bis 16:00 Uhr an die E-Mailadresse: Training@maintal.dlrg.de zu senden. 

GRUPPEN sind fest eingeteilt, wechseln oder tauschen ist aufgrund des Aufwandes und der Hygiene vorerst unmöglich. 6 Personen als maximale Gruppengröße ist uns zwingend vorgeschrieben – keine Ausnahmen.

HAARE FÖHNEN ist NICHT möglich, es ist weder von der Zeit noch aus Hygienegründen durchführbar. Unbedingt bei kaltem Wetter an eine Kopfbedeckung denken.

INFEKTION mit Verdacht auf COVID-19 müssen bei bekanntwerden der DLRG OG Maintal e.V. weitergemeldet werden, damit wir sicherstellen können, dass die Kontaktpersonen aus dem Training informiert werden. Die Mitteilung erfolgt über: Training@maintal.dlrg.de  

KRANK darf keiner teilnehmen. Wer Fieber oder andere Krankheitszeichen hat, muss sich abmelden. Eine Trainingsteilnahme kann bei Erkrankung einer Person aus dem gleichen Haushalt ebenfalls nicht erfolgen. Abmeldung über Training@maintal.dlrg.de     

KONTAKT zwischen den Gruppen ist NICHT erlaubt, das gilt auch für Geschwisterkinder und Schulfreunde, da die Gruppentrennung keine Ausnahmen macht.

MASKEN (Mund-Nase-Bedeckungen) hat jeder selbst mitzubringen und vor dem Maintalbad aufzusetzen. Bitte unbedingt an eine mit Namen versehene Hülle für die Trainingszeit denken.

REGELVERSTÖSSE grober Art gegen diese Richtlinien führen zum direkten Ausschluss vom Trainingsbetrieb.

SICHERHEIT vor einer Infektion können wir nicht garantieren, doch versichern wir, dass wir alle bekannten Bausteine zur Verhinderung bestmöglich umsetzen.

TRAININGSABSAGEN seitens der DLRG OG Maintal e.V. kann es aus verschiedensten Gründen auch sehr kurzfristig geben. Bitte auf die telefonische Erreichbarkeit vor dem Trainingsbeginn achten. Und bitte auch regelmäßig auf unserer Homepage informieren: Maintal.dlrg.de

TREFFPUNKT ist immer im Außenbereich vor dem Gebäude. Leider auch bei sehr schlechtem Wetter.

UMKLEIDEN muss sich jeder schnell und ohne Hilfe können. Schon beim Eintreffen sollte jeder trockene Schwimmkleidung „drunter“ tragen, andere Unterwäsche für den Heimweg nicht vergessen.

VERSPÄTUNG ist nicht auszugleichen, da alle Wege der einzelnen Gruppen nur gemeinsam und zur festgelegten Zeit erfolgen (zu spät => kein Training). Das Elterntaxi sollte sich beim Hinbringen überzeugen, dass die richtige Gruppe noch wartet. Wurde die zugeordnete Trainingsgruppe verpasst, bitten wir Sie um nachträgliche Abmeldung per E-Mail, da dies sonst als unentschuldigt gezählt wird. Training@maintal.dlrg.de

WARTEN ist nur außerhalb des Bades oder in der Schwimmbadgaststätte unter den dort geltenden Regelungen möglich. Der Zugang und das Verlassen der Gaststätte ist nur zeitversetzt zu unseren Gruppenwechseln möglich.

ZWEIFEL an der Infektionssicherheit oder an Teilen dieser Regeln sollte jeder ernst nehmen und ggf. besser erst wieder am Training teilnehmen, wenn diese Regelungen nicht mehr notwendig sind.

Dieses Dokument kann hier heruntergeladen werden. 

 

Bastelmodelle und Downloadbereich

Die Bastelmodelle zu unseren Einsatzfahrzeugen sind jetzt komplett verfügbar !

Einsatztagebuch

Di, 11.08.2020

H Wasser Y - P Wasser

Die Alarmierung betraf „hilflose“ Kanufahrer auf der Kinzig. Durch ein großes Aufgebot an Rettungskräften der Hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Hanau , der Freiwilligen Feuerwehren...

mehr
Sa, 08.08.2020

F SCHIFF 1 - Boot

...

mehr
Do, 30.07.2020

H FLUSS Y - P Wasser

Als die Einsatzkräfte des WRZ Main-Kinzig (DLRG Bez. Main-Kinzig) am Donnerstagnacht (30.07.2020) gegen 23:47 durch die Leitstelle zur Unterstützung der Feuerwehr Hanau mit dem Einsatzstichwort "H...

mehr
Mo, 20.07.2020

H Wasser Y - P

Vor Ort sollte eine Person untergegangen und nicht wieder aufgetaucht sein. Mehrere Taucher sowie ein mit Sonar ausgerüstetes Boot der DLRG  haben die Suche im weiteren Verlauf ergänzt. Die...

mehr
So, 12.07.2020

H FLUSS Y - P Wasser

Eine Anruferin meldete der Leitstelle eine Person im Wasser zwischen der Schleuse Mühlheim und Schloss Phillipsruh. Die Kräfte der DLRG Maintal wurden auf Anfahrt abbestellt, die Person konnte...

mehr
Do, 25.06.2020

H FLUSS Y - P Wasser

Bei Eintreffen war der DLRG Tauchtrupp, der Gerätewagen Tauchen des Bez. MKK, sowie der ELW plus Hochwasserboot aus Hanau/auf Trailer vor Ort. Die DLRG Kräfte halfen dabei den Leichnam aus dem...

mehr

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing