Historie

Hier eine kurze Auflistung der markantesten Daten.
Eine ausführliche, anlässlich der 40-Jahr-Feier 2013 erstellte Chronik finden Sie im Downloadbereich.

  • 30.03.1973 Gründung der DLRG-Ortsgruppe Bischofsheim-Dörnigheim-Hochstadt
  • 19.11.1973 Erstes Montagstraining im neueröffneten Hallenbad
  • 1974 Nach der Gründung der Stadt Maintal Umbenennung in OG Maintal
  • Herbst 1974 Erstes Vereinsheim in der dörnigheimer Kirchgasse
  • 1976 Ofizielle Anerkennung im Katastrophenschutz
  • 1978 Anschaffung eines Ford Transit mit Unterstützung der Stadt
  • 1979 Kauf eines gebrauchten Motorrettungsbootes Dory 13
  • 1981 Umzug in das Vereinsheim in Bischofsheim, Dörnigheimer Weg 17
  • 1983 Ersatz der Motorrettungsbootes durch ein neues Boston Whaler 13
  • 1987 Fast 700 Mitglieder in der Ortsgrupe
  • 1995 Neues Einsatzgespann VW T3 Synchro und Silver Hawk 15 Alu
  • 1996 Eigene EH Ausbilder in der OG Maintal
  • 1997 Kauf des Vereinsheimes in der Dörnigheimer Braubachstr.20: Stationsrenovierung
  • 1998 25 Jahrfeier im Festzelt
  • 1999 Internetauftritt unter www.dlrg-maintal.de
  • 08.2002 Erster überregionaler Einsatz beim Elbehochwasser in Meissen
  • 2005 Erstmals haben Helfer der OG auch eine Ausbildung zum Einsatz einer Kettesäge
  • 2006 Bau einer großen Fahrzeughalle am Vereinsheim: Baumaßnahmen
  • 2008 Das erste als Stömungsretter ausgebildete Mitglied erweitert das Einsatzspektrum
  • 2010 Gleich 4 Helfer werden als Voraushelfer im Rettungsdienst angemeldet und ausgestattet
  • Ende 2011/Anfang 2012 Umbaumaßnahmen an der großen Fahrzeughalle (Ladeboden, neue Hallentore, Aufteilung)
  • 2012/2013 Umbaumaßnahmen in div. Innenräumen, Tausch von Räumen (Geschäftszimmer, Umkleide, Katastrophenschutz-Raum)
  • 2013 Maintaler Helfer rücken aus zum überregionalen Einsatz nach Brandenburg
  • Tag der offenen Tür anlässlich 100 Jahre DLRG und 40 Jahre DLRG in Maintal
  • 2014 erstmals richten die Lebensretter der DLRG OG Maintal den Spielenachmittag im Maintalbad aus
  • 2015 Maintaler Helfer unterstützen die Koordination der Flüchtlinge in der Erstaufnahmestelle Hanau.
  • Ein neuer Unimog sowie ein M-Boot wird den Lebensrettern bereitgestellt. Die Helfer rüsten es in Eigeregie für den zivilen Einsatz um.
    Ensprechender Blog folgt.