13.09.2018 Donnerstag  DLRG OG Maintal gratuliert den neuen Sanitätern der DLRG

Zwei schwerverletzte Einsatzkräfte der DLRG Maintal nach Sturz von Leiter

Die neuen Sanitäter der DLRG und die Prüfer

Die neuen Sanitäter der DLRG und die Prüfer

Am Samstag den 08.09.2018 gegen 17:20 Uhr stürzten 2 Einsatzkräfte der DLRG OG Maintal e.V. bei Arbeiten mit einer Leiter in der eigenen Fahrzeughalle. Die Schwerverletzten wurden von ihren Kameraden versorgt und danach ins Klinikum transportiert...

Prüfling ermittelt Vitalwerte bei Patienten (Mime der RUND-Gruppe DLRG OG Bruchköbel)

Prüfling ermittelt Vitalwerte bei Patienten (Mime der RUND-Gruppe DLRG OG Bruchköbel)

So oder so ähnlich könnte die Zeitung über die Fallbeispiele des letzten Lehrganges „Sanitäter der DLRG – SAN B“ titeln. Der Lehrgang fand unter der Leitung von Marco Hiltscher und seinem Referententeam an den vergangenen zwei Wochenenden statt. Die Ausbilder wurden durch die Realistische Unfall- und Notfall- Darstellung (RUND) Gruppe der DLRG OG Bruchköbel e.V. unterstützt. Einige Teilnehmer des SAN B Lehrganges lernten die Grundlagen bereits im Frühjahr 2018 bei der DLRG OG Maintal e.V. im Lehrgang „Sanitätshelfer der DLRG – SAN A“. Dieser wurde vom zweiten Vorsitzenden und Lehrrettungsassistent Lars Volland und seinem Referententeam durchgeführt. Der SAN-B Lehrgang hat einen Zeitansatz von mindestens 18 Stunden. In dieser Zeit vertieften die Teilnehmer ihr Wissen in den verschiedenen Disziplinen der Medizin, darunter die Anatomie, Medikamentenlehre, Einsatz von Rettungs- und Transportmittel und weiteren spannenden Themen. Am ersten Wochenende erlernten die Teilnehmer den Umgang mit ihrem Handwerkszeug und der Kommunikation, welche in der heutigen Zeit im Einsatz immer wichtiger wird. Dies konnten Sie am zweiten Wochenende unter Beweis stellen. Die RUND-Gruppe stellte verschiedenste Unfälle, Vergiftungen und akute Erkrankungen dar. Man spürte den Lernerfolg der Teilnehmer, welche die Fallbeispiele in zweier Teams durchliefen. Anfangs gingen die Teilnehmer erst zögerlich in „ihren Einsatz“ hinein und am Abend meisterten Sie sogar komplexe Lagen mit mehreren verletzen Personen wie alte Hasen.

Zwei Schwerverletzte nach Sturz von der Leiter

Zwei Schwerverletzte nach Sturz von der Leiter

Der Prüfungstag am Sonntag stellte keine große Herausforderung für die Prüflinge dar. Durch die vielen Fallbeispiele konnten Sie in den einzelnen Prüfungsteilen in der Praxis, wie auch in der Theorie, glänzen. Die Internistin und Notfallmedizinerin Dr. med. Alexandra Borgmann unterstützt die Prüfungskommission seit 4 Jahren und bildet einen wichtigen Bestandteil der Prüfungskommission. Neben der Herz-Lungen-Wiederbelebung im Team unter Einsatz eines Larynxtubus, medizinischen Sauerstoff und dem automatisierten externen Defibrillators (AED), wurden die Teilnehmer auch in weiteren Disziplinen geprüft. Sie mussten in ihrer Einzelprüfung zum Beispiel ein Medikament in eine Spritze aufziehen oder eine Infusion und Venenpunktion bzw. eine Blutzuckermessung vorbereiten. Die Prüfungsfallbeispiele meisterten die Teilnehmer sicher, so dass am Sonntagabend alle 9 Teilnehmer ihre Urkunde erhalten haben. Die DLRG OG Maintal e.V. gratuliert allen Teilnehmern zu dieser hervorragenden Leistung und bedankt sich herzlichst bei allen Mimen der RUND-Gruppe und den Köchen für die leckeren Mahlzeiten!

 

Kategorie(n)
Ausbildung, Einsatz, KatS, WATT

Von: Marco Hiltscher

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Marco Hiltscher:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden