Sanitätsausbildung

Starke Ausbildung für professionelle Retter

Die Sanitätsausbildung dient der Festigung, Vertiefung und Erweiterung der Inhalte aus dem EH- Lehrgang. Die DLRG bildet bundesweit einheitlich Sanitätshelfer (SAN A) und Sanitäter (SAN B) aus.

Sanitätshelfer der DLRG (SAN A)

Dieser Lehrgang dauert 24 Unterrichtseinheiten (UE) und ist in 12 Module aufgeteilt. Die angehenden Sanitätshelfer vertiefen ihr Wissen aus dem Erste Hilfe Lehrgang und erlernen neue Inhalte und Praktiken, wie zum Beispiel dem Blutdruckmessen, den Umgang mit dem Beatmungsbeutel, das Anlegen einer Zervikalstütze, sowie den Umgang mit Sauerstoff und weiteren Hilfsmitteln.

Dem Sanitätshelfer wird ein klar strukturiertes Vorgehen am Patienten gelehrt welches in einer theoretischen und praktischen Prüfung abgefragt wird.

Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 14 Jahre. Der Erste Hilfe Lehrgang darf nicht älter als drei Jahre sein. Der Gültigkeitszeitraum der Ausbildung Sanitätshelfer beträgt vier Jahre und kann durch die Teilnahme an einer Fortbildung (10 UE) für weitere vier Jahre verlängert werden. Der Sanitätshelfer ist Voraussetzung für viele Ausbildungen im Einsatzbereich der DLRG wie zum Beispiel die Fachausbildung Wasserrettungsdienst. (FAB WRD 411)

Sanitäter der DLRG (SAN B)

Der Sanitätslehrgang B dauert 24 Unterrichtseinheiten. Inhaltlich baut er auf den Inhalten des Sanitätslehrgangs A auf und vermittelt Fachwissen für Fortgeschrittene. Der Sanitäter lernt den richtigen Umgang mit medizinischen Materialien und Rettungsgeräten, wie die Vorbereitung von Injektionen, Infusionen und Intubationen, sowie der Assistenz bei der rettungsdienstlichen und notärztlichen Patientenversorgung.

Der Lehrgang schließt mit einer theoretischen und praktischen Leistungskontrolle ab.

Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 16 Jahre. Der Sanitätshelfer Lehrgang darf nicht älter als vier Jahre sein. Der Gültigkeitszeitraum der Ausbildung Sanitäter beträgt vier Jahre und kann durch die Teilnahme an einer Fortbildung (10 UE) für weitere vier Jahre verlängert werden.

Aktuelle Lehrgänge finden Sie in unserer Lehrgangsübersicht.